Vorbericht 3. ADAC Rallyesprint „Rund um den Bergring“ 26.7.2014

24.07.2014 - 14:12

Einheimische Rallyeteams auf Stippvisite in Mecklenburg-Vorpommern

 

Wenn an diesem Wochenende der dritte ADAC Rallyesprint „Rund um den Bergring“ gestartet wird, mischen sich auch wieder einheimische Rallyeteams unter das überschaubare Starterfeld. Der Motorsportclub Bergring Teterow e.V. hat insgesamt sechs Rundkurse abgesteckt, welche über 35 km Gesamtlänger über Schotter und Gras führen. Besondere Herausforderungen liefert die Topographie der Strecke mit ihren Steigungen und Gefällen, gespickt mit zahlreichen Kurven.

Die Lutherstädter Uwe Joachim und Tobias Gutewort freuen sich mit ihrem Opel Kadett E besonders auf die Strecken ohne Asphalt. Auch Frank Zischkale nutzt die Gelegenheit, den Kick im Gelände zu erleben. Er hat diesmal einen neuen Co-Piloten an seiner Seite, wenn denn der BMW 318 is pünktlich zum Start einsatzbereit ist.

Gestartet wird die erste Prüfung am Samstag um 12.01 Uhr, alle weiteren Informationen gibt es unter: www.bergring-teterow.de

Jana Dürr